Geschichte des Bohlhofs

Die Geschichte des Segelfluggeländes Bohlhof reicht bis in die Dreissiger-Jahre zurück. Damals hatten ein paar Verwegene den Wunsch zum Fliegen, das Handwerksgeschick zum Bauen eines Fluggeräts und den Mut, dieses auch gleich selbst auszuprobieren.

Im Jahr 1932 wurde das Gelände des Bohlhofs entdeckt, und so wurde der Bohlhof zur Heimat der Segelflieger.

Zum 75. Jubiläum verfasste unser Mitglied Klaus Volker eine Festschrift, die für Vereinsmitglieder als PDF-File gratis erhältlich ist.

Nichtmitglieder haben die Möglichkeit, für nur EUR 25.- die Fördermitgliedschaft zu erwerben und damit Zugang zum internen Bereich zu erhalten.

Die Festschrift beschreibt sehr detailliert die spannende Geschichte des Bohlhofs, untermalt mit zahlreichen historischen Fotos.